In Zeitungen sollen Sätze kurz gehalten werden, weil Presse und öffentliche Meinung glauben, das Volk nicht überfordern zu wollen. Möglicherweise darf ein Satz heutzutage kein Komma mehr enthalten (aber die wurden mit der neuesten Version der Neuen Rechtschreibung doch ohnehin abgeschafft, oder?). Jedenfalls hatte ich eben den Gedanken, daß ich neben Pflichtlektüre zum Thema den Bochumer Studenten auch einen Roman von Thomas Bernhard zum Lesen gebe, vorzugsweise “Auslöschung” (Bernhards längstes Werk). Sollten die Studenten vor der Lektüre der Meinung gewesen sein, ich würde in langen, kommatösen Sätzen sprechen, dann lernen sie bei Bernhard wirkliche lange Sätze kennen!

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s