Ich weiß, daß es den ein oder anderen Besucher meines Blogs gibt, der / die sich fast täglich mein 365+1-Bilder-Projekt anschaut. Trotzdem will ich nicht, daß das heutige Bild irgendwie untergeht, zumal es auch ein weiterer Versuch ist, ein Zeitraffer-Gif zu erstellen. Noch immer habe ich kein Programm zum schnellen Erstellen eines Films, also mußte das erneut manuell geschehen: 61 Bilder (aller zehn Sekunden aufgenommen), verkleinert und mit etwas mehr Farbintensität versehen, dann in Corel PHOTO-PAINT 11 als Film zusammengefügt und als Gif gespeichert — und schon war Bild 025 / 365+1 (nach etwa einer Stunde) fertig:

Der gesamte Tag über war es, was das Wetter betrifft, übrigens genau so wie auf dem Bild zu sehen: sonnig, blauer Himmel, KEIN SCHNEE, ein bißchen kühl zwar, aber ansonsten keineswegs so, daß das die Bezeichnung “Winter” rechtfertigen würde. Durch den im “Winter” näheren Stand der Erde zur Sonne beschweren sich meine Augen auch ständig, und heute Abend konnte ich aus diesem Grund den Vortrag von Bruno Bleckmann zu Konstantin nicht wirklich genießen. Statt Kontaktlinsen wäre eine Brille irgendwie ganz gut, allerdings liegt die zu Hause (mein richtiges Zuhause, nicht meine Hobbithöhle in Bochum).

One thought on “Timelapse: Planetarium Bochum

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s