I haven’t seen it right on the telly because from reading spoilers earlier I knew the main event with Daniel Bryan vs Luke Harper with a short interference by Punk would happen just at the very end of the show which means in my time zone: around 5am. Somehow I needed some sleep so I just watched it now. I have to confess it was only that very ending and I’m not sure if I’ll ever watch the whole show.

As for CM Punk he came out to interrupt the match just for Daniel Bryan to win it over Luke Harper and it didn’t even last one minute for Punk to end up beaten by Harper and laid down on the ring holding his head for another 1,5 minutes. Very much worth watching? I tell you! To be honest: I don’t think that it was planned this way. Punk was holding his head for just too long and I believe that something was wrong with the landing when Harper did the clothesline on him. But I might be wrong. It’s also possible that the WWE just cuts his presence from one show to another for a slow goodbye. Another possibility: Punk is that injured that he is only able to ‘fight’ for one minute these days standing just one serious move. I only have my doubts about his recent appearance because he was wearing a t-shirt under his sweatshirt. I thought he would strip down again for a real fight. But it wasn’t happen so I came to my conclusion that it was indeed an injury to his head and the Wyatts needed to improvise for a much earlier finish.

CM Punk @ Smackdown 13/11/22

Advertisements

3 thoughts on “Smackdown 13/11/22: Nothing of real importance happened

  1. Gut, das sind so die Gedankenspielchen, die man beim Wrestling immer haben wird eben weil nie klar ist, wo die Grenze verläuft, wann etwas scripted ist und wann nicht. Nun hatte ich deine Worte gelesen, bevor ich die tatsächlichen Ereignisse selbst angeschaut habe, ging dementsprechend “vorbelastet” an die Sache ran. Mein Gefühl ist aber, daß mir weiter keine Unregelmäßigkeiten aufgefallen wären. Daß Punk nur zu einem kurzen Auftritt kam, kann einfach daran liegen, daß er zu den RAW-Superstars gehört, all seine Kämpfe bei Smackdown immer wie Gastauftritte sind, auch wenn er tatsächlich kämpft. Die von der WWE wollen RAW und SD getrennt halten, weshalb es Wrestler gibt, die fast ausschließlich bei SD auftreten, dort zum Main Roster gehören, während andere hauptsächlich beim “Mutterkonzern” RAW arbeiten. Das sah man auch bei der Europa-Tour wieder ganz deutlich, wo der Main Roster von RAW in anderen orten unterwegs war als der SD Main Roster. Darüber hinaus nehme ich an, daß man DB und Punk immer mal wieder einzeln kämpfen sehen wird, vor allem eben bei SD. Man verspricht sich sicherlich dreifachen Erfolg, wenn man die beiden als Einzelwerstler antreten lässt und dann noch als Tag Team. Und Erholung können im Grunde wohl alle Wrestler hier und da gebrauchen, selbst die, die nicht verletzt sind. Würde also in diese Tatsache aufgrund ähnlicher Handhabungen (in Bezug auf DB zum Beispiel zu seinen Tag Team-Zeiten mit Kane) in der Vergangenheit, nicht viel reinlesen. Oft ist es auch schon vorgekommen, daß Wrestler während der eigentlichen Show nur kurze Promo-Auftritte hatten, dann aber in Dark Matches nur für das Live-Publikum nochmals gekämpft haben (spontan fällt mir Punks “Ich verweigere den Dienst, weil ich Urlaub habe und mir ist wurscht, daß wir in Chicago sind”-Promo ein, bei der er dann natürlich in einem Dark Match vor seinem eigenen Heimpublikum gegen Cena angetreten ist). Und wenn ich mir Punk so ansehe, dann war es wohl auch gut, daß er nicht gekämpft hat. Derartig üble Augenringe durch Schlafmangel habe ich bei ihm schon lange nicht mehr gesehen. Daß Punk übrigens ganz klar nicht für einen wirklichen Kampf vorgesehen war, erkennt man jedoch an zwei einfachen Tatsachen: T-Shirt musste er ja so oder so tragen, weil man eben in der regel immer irgendwas trägt unter einer Jacke. Allerdings waren seine Hände nicht getapt und er trug seine normalen Straßenschuhe. Das sind wesentlich klarere Zeichen dafür, daß ein Einsatz von ihm nicht vorgesehen war.

    Like

      1. Ich habe mir einfach irgendwann angewöhnt auf genau diese zwei Merkmale zu achten, allein wenn er in eine Halle zur Promo kommt, weil ich dann immer genau weiß, ob es beim Reden bleibt oder irgendein Kampf (mehr als zwei-dreimal schupsen) dazukommen wird. Würde jetzt nämlich mal behaupten, ihn tatsächlich noch NIE ohne seine Wrestling-Boots und Tapes wrestlen gesehen zu haben, egal was er sonst trug.

        Like

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s