These are the books that I have read in 2012. Actually I have read more than this but these are the books that I have finished reading this year. I’m notorious for reading four to six books at a time. So this is the result of my guerilla reading.


  1. Arthur Conan Doyle, Die Abenteuer des Sherlock Holmes, Stuttgart 2007 [Original: 1989].
  2. Holly Black / Ted Naifeh, Feenland: Der gebrochene Schwur, München 2009 [Engl. Original: New York 2008].
  3. Ken Bruen, Jack Taylor und der verlorene Sohn, Zürich 2011.
  4. Khaled Hosseini (Illustrationen von Fabio Celoni und Mirka Andolfa), Drachenläufer. Graphic Novel, Berlin 2011.
  5. Joshua Mowll, Operation Red Jericho, Hamburg 2005.
  6. Hirotaka Kisaragi, Brother x Brother, Vol. 5, Köln 2011.
  7. Gaius Sallustius Crispus, Zwei politische Briefe an Caesar, Latein / Deutsch, übers., komm. und mit Nachwort von Karl Büchner, Stuttgart 1997 [Original: 1974].
  8. Craig Thompson, Habibi, London 2011.
  9. Yousif Al-Chalabi (Autor), Jens Fischer (u.a.) (Zeichner), Mosaik – Orientexpress, Sonderausgabe der Mosaik-Hefte Nr. 283 bis 299, Potsdam 2010.
  10. Joachim Gauck (in Zusammenarbeit mit Helga Hirsch), Winter im Sommer – Frühling im Herbst. Erinnerungen, München 2011 [Erstausgabe: 2009].
  11. Conrad Ferdinand Meyer, Die Hochzeit des Mönchs / Plautus im Nonnenkloster. Novellen, Stuttgart 2009 [Erste Auflage dieser Ausgabe: 1967 | Original: 1924].
  12. Christian Meier, Das Gebot zu vergessen und die Unabweisbarkeit des Erinnerns. Vom öffentlichen Umgang mit schlimmer Vergangenheit, München 2010.
  13. Daniel Wagner, Aditus difficilis. Studien zur Zugänglichkeit römischer Kaiser im frühen Prinzipat, Diss. Dresden 2012 [noch nicht veröffentlicht].
  14. Michael Palin, Europas wilder Osten. Ein Engländer entdeckt unseren Kontinent, München 2011 [Original: New Europe 2007].
  15. Volkmar Enderlein (Hg.), Die Miniaturen der Berliner Bāisonqur-Handschrift (Insel-Bücherei Nr. 865), Leipzig 1976.
  16. [Albert Wesselski (Hg.)], Schwänke des Hodschas Nasreddin. Mit Zeichnungen von Günter Blochberger (Insel-Bücherei Nr. 622), Leipzig 1962.
  17. Frank Schätzing, Tod und Teufel, illustrierte Ausgabe ediert von Stefan Blankertz, 2. Auflage, München 2008.
  18. Loel Zwecker, Was bisher geschah. Eine kleine Weltgeschichte, München 2010.
  19. Umberto Eco, Der Friedhof in Prag, München 2011 [ital. Original: Il Cimitero di Praga, Milano 2010].
  20. Prokopios von Caesarea, Anekdota. Geheimgeschichte des Kaiserhofs von Byzanz, Griechisch / Deutsch, übers. und hg. von Otto Veh, mit Erl., Einf. und Lit.hinweisen von Mischa Meier und Hartmut Leppin, Düsseldorf / Zürich 2005.
  21. Werner Sundermann, Die sāsānidische Herrscherlegitimation und ihre Bedingungen, Diss. Berlin 1963.
  22. Charlotte Lyne, Glencoe, Köln 2010.

Back to main page

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s